Selbstverteidigung beinhaltet eine Menge an Theorien, Taktiken und Techniken. Jedoch ist es unmöglich, für jede Situation zu 100% vorbereitet und bereit zu sein. Somit beginnt der Selbstschutz schon bei der Prävention an und hört bei der mentalen Verarbeitung von Gewalt auf. In diesem Kurs möchte ich euch einerseits eine vielzahl an Herangehensweisen zum Thema Selbstverteidigung und die dazugehörigen Techniken näher bringen. Andererseits ist es mir wichtig, euch ein klares Bild und eine kleine Zahl an “Abläufen” zu vermitteln, die ihr im schlimmsten Fall unterbewusst “abspielen” könnt und euch somit die größte Chance gebt, unversehrt aus kritischen Situationen zu kommen.

Sofern es die Gruppenstärke erlaubt, kann ich auch auf individuelle Bedürfnisse und Erlebnisse eingehen. Ziel ist es, dass ihr euch einerseits wohl und selbstbewusst fühlt, aber gleichzeitig Situationen künftig besser einschätzen und bewältigen könnt.

Hinweis zum Kurs
Notwendig: Mundschutz
Empfohlen: Tiefschutz für Männer (Keine Sorge: Es werden nicht gezielten Tieftreffer am Partner geübt)